Meine Veröffentlichungen

[30.11.2017] tip Heft 25/2017: "Dicke Luft für Radfahrer": Über gefährliche Autoabgase, wie sich FahrradfahrerInnen davor schützen und politische Fürsorgepflicht

[11/2017] amatom 30 Ausgabe 2018: "Wir müssen uns bewusst sein, dass wir ein Problem haben": Bericht über eine Sommerakademie zur atomkritischen Nachwuchsförderung (S.8f)

[30.10.2017] neues deutschland: "Aufarbeitung des deutschen Atomkonflikts: Wissenschaftler aus Institutionen und Bewegung gründen offenes »Netzwerk Nukleares Gedächtnis«"

[08.08.2017] neues deutschland: "Atomkritische Nachwuchsförderung: Sommerakademie geht ungeklärten Fragen im Zusammenhang mit der Endlagersuche nach"

[05.04.2017] Transform Magazin: "Tausche Einkommen gegen Lebensqualität": Auf dem Höhepunkt der ökonomischen Krise ging Biochemikerin Dr. Dagmar Hackel ins südspanische Sevilla, um dort Yoga zu unterrichten.

[22.03.2017] neues deutschland: „Mehr als nur gebrochene Rippen: Vor 40 Jahren fand die Schlacht um das AKW Grohnde statt - Zeitzeugen diskutierten“

[2017] Öffentlichkeitsbeteiligung der Kommission Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe. Beobachtungen einer freien Journalistin. Aufsatz erschienen in: Monika C. M. Müller (Hg.): 27/16: Endlagersuche: Wie steht es um die Vorbereitung der Entsorgung radioaktiver Abfälle in Deutschland? Rehburg-Loccum. 2017